Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Steffi Rumpf – Cavaletti

Cavaletti-Training kommt ursprünglich aus dem Pferdetraining.
Es beinhaltet das Überlaufen (nicht Springen!) von kleinen Bodenhindernissen, die der Schrittlänge des Hundes entsprechend aufgestellt werden.

Dies kann im Schritt, Trab und Galopp erfolgen. Sinn der Sache ist eine gezielte Gymnastizierung, Muskel-(wieder)aufbau, Förderung des Körperbewusstseins, Dehnung und Lockerung der Rückenmuskulatur, Schulung der Aufmerksamkeit, Vorbereitung auf ein Sprungtraining uvm.


Auch zum Training von älteren Hunden oder Hunden mit Problemen im Bereich des Bewegungsapparates können Cavaletti gezielt eingesetzt werden, mit Unterstützung eines Physiotherapeuten.