Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Über uns

Unser Team (bitte anklicken)
. . Das Hundezentrum Siegerland (HzS) .... ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------- galerie17

 ...ist gewachsen auf einem Militärgelände mit 70.000 qm. Von der ehemaligen Nutzung zeugt noch die hermetische, militärische Einzäunung, die heute die Erziehung von Hunden stark vereinfacht und selbst Freilaufgruppen mit Windhunden und Galgos gefahrlos möglich macht.

galerie6galerie5

Die Presse titelte : „HzS – das einzigartige Erziehungsparadies auf der Lipper Höhe“ – und das mit Recht, immerhin bieten sich zahlreiche Arbeitsflächen mit den verschiedensten Untergründen an, ob Wiese, Rasen, Schotter, Asphalt oder Gummiboden.

Eine große Halle, ein Industriezelt und einige Gebäude haben es ermöglicht,  trotz Siegerländer Schneemassen und manchmal sibirischer Kälte den ganzen Winter über arbeiten zu können, so finden auch die Welpenkurse ganzjährig statt.

halle03

galeire14

Die schrittweise Instandsetzung der Gebäude insbesondere der „Radarstation“ hat den Einzugsbereich des HzS sehr erhöht, da Seminarräume in verschiedenen Grössen einerseits mehrtägige Seminare und Veranstaltungen ermöglichen andererseits aber auch der eine oder andere weitgereiste Teilnehmer mit seinen Hunden in einigen kleinen und einfachen Zimmern übernachten kann. Mit Teeküche und einer Cafeteria mit professioneller Köchin stehen jetzt alle Möglichkeiten der Versorgung zur Verfügung.

galerie7seminarhaus

Teamarbeit lässt sich auf vielen Wegen erreichen und stabilisieren, wir bieten daher in wöchentlichen Kursen zahlreiche und auch ungewöhnliche Aktivitäten an. Neben Welpenkursen zur Sozialisation und Junghund- und „Flegel“kursen, Schwerpunkt Unterordnung und Disziplin, gibt es Agility oder auch Mobility, Obedience, Clicker, Seniorentraining, Treibball, Teamball, Wagenziehkurse uvam. Mit dem neuen Naturteich wurde auch das Schwimmtraining, bei uns Seehündchenkurs, möglich. Natürlich wird bei uns laufend auch für einen speziellen Hundeführerschein trainiert, hier haben wir eine eigene, weniger militärische dafür gesellschaftsrelevante Form gefunden (Teamschein). Zielobjektsuche (ZOS) wird als Nasenarbeit bei uns großgeschrieben spätestens seit Uschi Lizenztrainer ZOS geworden ist. Zur Nasenarbeit gehört auch das Geodogging, die moderne Form des Cachings für Familie mit Hund (auf den man sich verlassen muss, da ohne ihn nichts geht). Und last but not least bilden wir Diabetikerwarnhunde und auch Trainer dafür aus. Diese Hilfsdienste für den Menschen (Diabetiker) werden immer umfangreicher. Teams gilt es aber auch in der Behindertenarbeit mit Hunden zu stabilisieren. Hier haben wir die Ausbildung von Signal- und Begleithunden im Programm. Die Wochenenden sind zusätzlich belegt mit Workshops und Seminaren auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene. So reicht die Spanne von Workshops (z. B. Dummytraining, DogDance, Treibball, Teamball, Erste Hilfe und Longieren) bis zum Seminar zur Ausbildung von Therapiebegleitern oder der Ausbildung von Trainern für Treibball oder Diabetikerwarnhunde. Überregionale Seminare werden manchmal geleitet von bekannten Trainern aus der Hundeszene wie z. B. Ina und Thomas Baumann, Sami El Ayachi, Jan Nijboer uvam. Neben all diesen Tätigkeiten sind wir auch für Briards und den BCD die Beratungsstelle im Siegerland. Wir züchten auch Briards, wer mehr über unsere Briardzucht erfahren möchte kann sich unter www.hof3eichen@t-online.de näher informieren. Also: Immer der Nase nach und teamwärts zum gemeinsamen Ziel! . galerie21