Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Geo-Dogging

Einsam geht ein Mensch durch die Landschaft! Ab und zu schaut er auf ein GPS-Gerät in seiner Hand dann geht er weiter. Am Ende jeder dieser Wanderung wartet das Auffinden des Schatzes - mal unter Steinen mal zwischen Baumwurzeln. Das nennt man Geo-Caching.   Wir haben uns gefragt, warum geht nicht der Mensch mit seinem Hund und seiner Familie im Team auf Schatzsuche? In einem guten Team muss sich jeder auf den Anderen verlassen können. Beim Geo-Dogging wird der Hund zunächst auf eine bestimmte Öl-Kombination konditioniert. Das winzige Öl-Fläschchen wird nun anstelle des Schatzes - für menschliche Augen völlig unsichtbar - versteckt. Der Mensch hat die Koordinaten und wandert mit seinem Hund danach. Am Ende muss er sich auf die Nase seines Partners verlassen, denn nur der kann das Fläschchen finden und damit auch die neuen Koordinaten.   Vielleicht lassen sich für diese Art der Schatzssuche auch die Kinder mit in die Natur locken.   Haben Sie Interesse? Dann melden Sie sich! Wir konditionieren Ihren Hund und verraten Ihnen die erste Route.   Näheres unter   Tel. 0178 4195947