Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Treibball

Statt Schafen werden Bälle gehütet, da lacht das Hundeherz !

Nicht nur für Hütehunde 🙂

Ein Teamsport der den Hund körperlich UND geistig auslastet. Hier geht es nicht um sinnloses Treiben der Bälle, sondern vielmehr eine Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund. Nur durch eine gemeinsame Kommunikation wird Treibball überhaupt erst möglich!

Das Trainingsmaterial besteht aus acht handelsüblichen Gymnastikbällen in allen Größen und ein großes Tor (Handballtor).Am Anfang wird mit einem Ball das eigentliche „Treiben“ geübt.

Tatsächlich ist es gar nicht so einfach ein rundes Etwas zielgerichtet von A nach B zu stubsen!

Das eigentliche Spiel:

8 Gymnastikbälle liegen in einem Dreieck (wie beim Billard) vor einem Handballtor.

Der Mensch steht im Tor, der Hund sitzt hinter den Bällen.

Der Mensch ist in der Lage über Signale auf Distanz und genaue Anweisungen an den Hund die Bälle zielgerichtet ins Tor zu treiben zu lassen.

Ihr glaubt nicht das ihr sowas hinbekommt?Probiert es aus! Es macht riesigen Spaß, Mensch und Hund wachsen zusammen und lernen gemeinsam eine Menge über Impulskontrolle, Distanzarbeit und Teamwork!

Treibball ist eines der interessantesten Highlights für Hund und Mensch und eignet sich für fast alle Hunderassen.

Probiert es aus in einem Workshop im Hundezentrum. Jeder Interessierte ist herzlich eingeladen mal hinein zu schnüffeln.

Info unter „Seminare“